Controlling heute Rosita Blaha

Warsaw School of Economics: 100th Corporate ICV Member

29. Oktober 2014

Logo SGHThe 100th corporate member of the International Controllers Association (ICV) is Szkoła Główna Handlowa (SGH, international Warsaw School of Economics). SGH is the oldest and most prestigious business school of university standing in Poland. It was established on October 13, 1906. The majority of Ministers of Finance in the governments of the III Republic of Poland were SGH alumni, including all from 1988 to 1997.

Before SGH joined the ICV, we worked together on a program of postgraduate studies „Studies of Financial Controlling in Capital Groups“ at SGH. The program was opened in February 2013: it‘s marked with the ICV logo and ICV members are lecturers there. Head of the ICV Work Group Warsaw, Karol Sikora, is also involved in the program.

We hope for a fruitful cooperation in the future!

Our colleague from ICV office Poznań, Anna Włodarczyk, talked to Dr. Renata Pajewska-Kwaśny, Senior lecturer in Department of Business Insurance in Warsaw School of Economics, about the SGH’s corporate membership.

Anna Włodarczyk, ICV: What expectation has the SGH while joining the International Controllers Association?
Dr. Renata Pajewska-Kwaśny, SGH: The Warsaw School of Economics in Warsaw can be characterized as a corporate member of the ICV by some distinguishing marks. In its academic and teaching activities we emphasize our connection to business practice and environment. The main part of our development activity is subordinated to these criteria. Our interest in actions of the Association, its profile and work rules suit our academic and research activities. Thanks to possibilities that the Association gives, our lecturers, and as a result our students, will be better prepared for challenges of economic environment.

Anna Włodarczyk, ICV: Why did SGH decided for Corporate Membership precisely at the ICV?
Dr. Renata Pajewska-Kwaśny, SGH: The decision of application was made quite quickly. It’s obvious that in our times sharing knowledge is very common. We think that with our potential we can both: put a lot into the Association and gain much advantages from this Organization. We hope that our academic activity will be even more attractive thanks to inviting ICV representatives to lectures. By sharing experiences from their work in big innovative enterprises they will make our didactic offer – especially one of postgraduates and doctoral studies – more attractive. We have already used ICV didactic support in postgraduate studies „Studies of Financial Controlling in Capital Groups“. Students judge lectures with practitioners very highly appreciating their closeness to business reality.

Anna Włodarczyk, ICV: How does SGH see cooperation with the ICV in the future?  
Dr. Renata Pajewska-Kwaśny, SGH: We want to join the idea of spreading knowledge of finance controlling among experienced financiers as well as among the students who realize that in the face of competition on the job market, the fight for better positions is harsh and you must have above-average knowledge to compete. Because most of our graduates had chosen Accounting and Finance, the topic of finance controlling makes a complementary element of the whole education process of the future specialists. As SGH we would like to make our research potential available for all enterprises in which the management is interested in conducting market research and ordering expert assessments of companies’ functioning on the Polish market and abroad.

Internationaler Controller Verein ,

“Action with Passion”: Adriatic ICV-Conference erfolgreich

21. Oktober 2014

Adriatic2014110 Gäste begrüßte am 16./17. Oktober 2014 Dragica Erčulj (Bild, 2.v.r.), ICV-Regionaldelegierte Südosteuropa, im Kempinski Palace Portorož zur 14. Adriatic ICV-Controlling Conference Slovenia. Die von ihr geleitete Tagung stand unter dem Motto “Action with Passion”. Internationale ICV-Referenten waren Dr. Walter Schmidt (Bild, 2.v.l.), ICV-Vorstandsmitglied, mit einem Vortrag über die Business-Partner-Rolle der Controller, Valentin Usenkov (Bild, rechts), President des Clubs der Controller Kaliningrad (RU), mit “Tipps and tricks of financial controlling”, sowie Hans-Peter Sander (Bild, links), Leiter ICV-Team PR/New Media, mit einer Einführung ins Kommunikations-Controlling.

Erstmals wurde auf der Tagung ein Preis des ICV Slowenien für eine mustergültige Controlling-Lösung verliehen (Bild unten). Die Kriterien für den Award orientieren sich am Controller-Leitbild von ICV und IGC, ausschlaggebend ist auch die praktizierte Rolle der Controller als Business-Partner des Managements. Der Preis 2014 wurde an zwei Unternehmen mit unterschiedlichen Ansätzen zur Lösung spezifischer Aufgaben verliehen: An ein Projektteam des Unternehmens Borzen d.o.o  für »Die Einführung eines einheitlichen Informationsssystems«, und die Controlling-Abteilung des Unternehmens SI.mobil d.d. für die »Einführung von Prozessen und Systemen für ein effizientes Management des Unternehmens«.

Ariatic2014 Award winner

 

Internationaler Controller Verein ,

Vorstandssitzung mit umfangreichen Themen

20. Oktober 2014

GEDSC DIGITAL CAMERADer Vorstand des Internationalen Controller Vereins (ICV) ist am Freitagabend und am Samstag zur turnusmäßigen Sitzung zusammen gekommen. Auf der umfangreichen Tagesordnung standen u.a. die Vorbereitungen zur Führungskräftetagung am 29. November, zum 40-jährigen ICV-Jubiläum sowie zum 40. Congress der Controller (20./21.04.2015). Beraten und beschlossen wurden die ICV-Jahrestehemen 2015: “Indutrie 4.0 & Controlling”, “Big Data & Controlling” sowie “40 Jahre ICV”. Breiten Raum nahmen Beratungen zum Stand des CMS-Projektes und zur Internationalisierung des ICV ein.

Die Vorstandssitzung fand im Offenburger Werk der Hansgrohe SE statt. Ihre Mittagspause am Samstag nutzten die Vorstände auch zu einem informativen Firmenrundgang.

An der Vorstandssitzung nahmen teil (auf dem Bild v.r.n.l.): Carmen Zillmer, Leiterin ICV-Geschäftsstelle, Prof. Dr. Heimo Losbichler, stv. Vorstandsvorsitzender, Dr. Walter Schmidt, Conrad Günther, ICV-Geschäftsführer, Siegfried Gänßlen, ICV-Vorstandsvorsitzender, Marcus Haegi, Karl-Heinz Steinke (nicht auf dem Bild: Hans-Peter Sander, Leiter ICV-Team PR / New Media).

Internationaler Controller Verein ,

Mitmachen! Neuer Arbeitskreis startet in Mailand am 11. Oktober

10. Oktober 2014

biasiAm 11. Oktober organisiert der Internationale Controller Verein (ICV) mit der italienischen Controller-Vereinigung AssoController im Beisein der ICV-Regionaldelegierten Südosteuropa, Dragica Ercuji, einen ersten Arbeitskreis in Mailand.

Bei dem von Thomas Biasi (CA Akademie AG) (Bild), initiierten Treffen soll u.a. über die Einrichtung eines dauerhaften regionalen ICV-Arbeitskreises sowie über die nächsten Themen beraten werden.

Interessenten an einer Mitarbeit – eingeladen sind auch die ICV-Firmenmitglieder, ihren italienischen Kollegen die Teilnahme zu ermöglichen – sind herzlich willkommen und melden sich bitte bei Thomas Biasi.

Internationaler Controller Verein

Vorlagen für Reisekostenabrechnung und Veranstaltungsflyer liegen bereit

9. Oktober 2014

Für die ICV-Funktionäre, insbesondere die Arbeitskreisleiter, hat die Geschäftsstelle zwei wichtige Dokumente hinterlegt: ein Formular für die Reisekostenabrechnung sowie eine Vorlage für einen Veranstaltungsflyer. Beide liegen im geschützten Bereich auf unserer Webseite. Bitte loggen Sie sich ein bzw. registrieren Sie sich auf unserer Seite, um zu den Dokumenten zu gelangen. Falls Sie Fragen dazu haben, wenden Sie sich bitte an unsere Webredaktion info@dietexterin.com.

Zu den Dokumenten

Sonstiges

Finales Programm für die 12. Controlling Competence Stuttgart liegt vor

9. Oktober 2014

Am 27. November 2014 findet in Ehningen bei Böblingen die 12. CCS Controlling Competence Stuttgart, die Regionalveranstaltung der ICV-Arbeitskreise Deutschland Süd,  statt. Das finale Programm steht nun fest, der Programmflyer ist hinterlegt und Anmeldungen sind möglich.

Zum Veranstaltungsbereich

Sonstiges

Wer wird 100. ICV-Firmenmitglied?

8. Oktober 2014

Gestern konnte der Internationale Controller Verein (ICV) sein 99. Firmenmitglied begrüßen. Ein herzliches Willkommen, der Schottel GmbH in Spay!

Nun steigt die Spannung, wann die Schallmauer – 100 Firmenmitglieder – durchbrochen wird, und vor allem: Von wem?

Wenn sich also Ihr Unternehmen ohnehin schon mit dem Gedanken trägt, ICV-Firmenmitglied zu werden, winkt nun eine besondere Gelegenheit!

Informationen zur Firmenmitgliedschaft gibt es hier – und natürlich auch einen Online-Aufnahmeantrag (PDF).

Internationaler Controller Verein ,

Siegfried Gänßlen hat Vorstandsvorsitz der Hansgrohe SE übergeben

6. Oktober 2014

Seit 2007 ICV-Vorsitzender, seit über 32 Jahren ehrenamtlich im ICV aktiv

Siegfried Gaensslen 2014

Der Vorsitzende des Internationalen Controller Vereins (ICV), Siegfried Gänßlen (68), hat am 1. Oktober 2014 sein Amt als Vorstandsvorsitzender der Hansgrohe SE an Thorsten Klapproth (52) übergeben.

In einer Information der Hansgrohe SE heißt es anlässlich der planmäßigen Übergabe: „Großer Dank gebührt Siegfried Gänßlen. Er hat sich mit Leidenschaft, Weitblick und unternehmerischem Können für Hansgrohe engagiert und wesentlichen Anteil daran, dass unser Unternehmen heute zu den wenigen Global Playern der Branche gehört.” Und weiter: „Thorsten Klapproth sagt: ‘Hansgrohe ist in den letzten Jahren kontinuierlich gewachsen und hat sich zu einem der weltweit führenden Sanitärhersteller entwickelt. Ich freue mich sehr auf meine Aufgabe, die Erfolgsgeschichte des Unternehmens gemeinsam mit einer sehr motivierten Belegschaft fortzuschreiben.’“ Siegfried Gänßlen ist seit 20 Jahren bei der Hansgrohe SE, über sechs Jahre davon war er Vorstandsvorsitzender des Armaturen- und Brausenherstellers. Bis Mai 2015 wird er als International Executive Advisor den CEO der Masco Corporation, Keith Allman, bei der strategischen Ausrichtung der Masco-Gruppe beraten.

Controller – kaufmännischer Geschäftsführer – CFO – CEO
Siegfried Gänßlen ist seit Mai 2007 Vorsitzender des Vorstandes des Internationalen Controller Verein eV (ICV). Er engagiert sich seit über 32 Jahren ehrenamtlich im ICV. Der gebürtige Stuttgarter hatte mehrere Jahre den regionalen ICV-Arbeitskreis „Südwest“ für den Raum Stuttgart/Schwarzwald geleitet, bis er im Jahr 2000 Vorstandsmitglied des ICV und 2004 stellvertretender Vorstandsvorsitzender wurde.

Seine berufliche Laufbahn begann 1974 in Frankfurt/Main als Assistant Manager bei Price Waterhouse im Bereich Audit und Mergers & Acquisitions. Danach war Siegfried Gänßlen Controller und kaufmännischer Leiter bei der Firma Cooper in Besigheim und später Kaufmännischer Leiter bei Karl Dungs in Urbach sowie Kaufmännischer Geschäftsführer bei Hydraulik Ring (Heller AG) in Nürtingen. Von 1994 bis 1999 war Gänßlen Geschäftsführer Controlling, Finanzen und Personal bei der Hansgrohe GmbH & Co.KG. Nach Umwandlung in eine AG war er ab 1999 Stellv. Vorstandsvorsitzender und CFO sowie zuständig für das strategische Geschäftsfeld Amerika, Mittlerer Osten, Afrika und Indien. Seit Mai 2008 war Siegfried Gänßlen Vorstandsvorsitzender der Hansgrohe AG, heute Hansgrohe SE, in Schiltach.

Internationaler Controller Verein, Szene , ,

Neues Quarterly der Ideenwerkstatt mit Schwerpunkt Industrie 4.0

6. Oktober 2014

quarterly

 

 

 

 

 

 

Das neue Quarterly der Ideenwerkstatt – der Trendschmiede des ICV – ist online. Schwerpunktthema   ist Industrie 4.0 mit folgenden Beiträgen:

  • Auf dem Weg zur vierten industriellen Revolution
  • Prägende Technologiefelder für Industrie 4.0
  • Der Controller und Industrie 4.0

Hier geht es zur aktuellen Ausgabe

Sonstiges

Internationale Controller Gesundheitstagung 2014 sehr erfolgreich

30. September 2014

Zum 15. Mal trafen sich am 25. September Controller und andere Professionals aus dem Gesundheitsbereich im AKH Wien, um sich über aktuelle Themen auszutauschen. 144 Teilnehmer verfolgten die Vorträge und hatten erstmals auch die Möglichkeit, aktiv an einem Workshop teilzunehmen.

Nach kurzer Begrüßung startete AK-Leiter DDr. Dietmar Ranftler mit dem ersten Vortrag über Strategisches Marketing und Geschäftsfeldentwicklung. Mag. Isabella Straub von Textbar führte den Vortrag fort und berichtete von konkreten Marketingmaßnahmen in der Lymphklinik Wolfsberg.

Weiter durch das Programm führten Erika Ortlieb vom Bezirkskrankenhaus Kufstein und DDr. Ranftler. Thomas Haas widmete sich dem Aufbau einer Kostenträgerrechnung am Beispiel des Klinikum Fürth. Nach einer ersten Pause, die von den Teilnehmern für intensives Networking genutzt wurde, folgte ein weiterer Vortrag über die Kostenträgerrechnung von Pascal Aregger aus der Privatklinikgruppe Hirslanden (CH). Anschließend hielt Drs. Louis Brackel aus den Niederlanden den Vortrag “Using Lean Managemet  as a Hospital Strategy for Increased Patient Satisfaction and Results”. Er sprach dabei über die Tansformation von Verschwendung bzw. Überflüssigem zum Werte oder Nutzen aus Sicht der Patienten, um dadurch Zyklus- und Wartezeiten zu reduzieren, Prozesse zu optimieren, Mitarbeiter- und Patientenzufriedenheit zu steigern, aber auch um finanzielle Ergebnisse zu verbessern.

Danach konnten sich die Teilnehmer erstmals zwischen zwei Streams entscheiden: Stream A mit weiteren Vorträgen; Stream B mit einem Workshop Lean Management von Drs. Luis Brackel. Der erste Vortrag im Stream A von Mag. Dr. Klaus Schuster, stellv. Geschäftsführer des NÖGUS, hatte die Zielsteuerung Gesundheit zum Thema. Über professonelles Controlling im Sozialbereich berichtete Andreas Aichhorn vom Diakoniewerk Gallneukirchen. Dann wurde das Thema Big Data aufgegriffen. Mag. Ewald Kager, Senior Manager bei KPMG Linz, stellte dazu Process Mining vor. Gemeinsam referierten Dipl.-Ing. Stocker von AIMC und Dr. Leopold-Michael Marzi, Leiter der Rechtsabteilung des AKH Wien, zum Thema Qualitäts- und Risikomanagement durch Auswertung und Analyse von strukturierten und unstrukturierten Krankengeschichten.

(Nach Infos von: Lisa Bachtrog)

Gesund Wien 2014

V.l.n.r.: Der Leiter des ICV-AK Gesundheitswesen Schweiz, René Heule, Conrad Günther, ICV-Geschäftsführer, und Mag. DDr. Dietmar Ranftler, Leiter ICV-AK Gesundheitswesen Österreich, auf der ICV-Gesundheitstagung 2014 im AKH Wien.

Internationaler Controller Verein, Methoden & Erfahrungen

Oi Torpedo